Hier sind unsere Hunde die bereits in Deutschland auf ein Zuhause warten.

Unsere Hunde sind tierärztlich untersucht, geimpft, gechipt und entwurmt.

Je nach Alter auch kastriert

Falls eine Strassennase ihr Interesse geweckt hat, kontaktieren Sie uns gerne.

Hier geht's, per Klick, zu den Kontaktdaten


tacco

Geschlecht : Rüde

Alter: 1 Jahr

Größe: folgt

Pflegestelle: Köln

Die Pflegestelle sagt, Tacco ist echt ein richtig toller Kerl und wir können das nur bestätigen

Er ist ein Menschenfreund, sucht da sofort die Nähe und möchte gestreichelt und bespielt werden

Die Leinenführigkeit klappt auch schon ganz gut, er ist ab und zu alterstypisch noch etwas stürmisch und kann gut ziehen, dass sollte im neuen Zuhause weiter trainiert werden

Andere Hunde interessieren ihn entweder gar nicht oder er ist neugierig und lässt sich auch beschnuppern.

Die Nächte schläft er durch und stubenrein ist er auch.

Tacco ist aufgrund eines Hüftproblems in Behandlung, in der Zukunft werden vermutlich noch weitere Maßnahmen anstehen, dies sollte im neuen Zuhause mit einkalkuliert werden.

Das heißt, die Möglichkeit zur Regeneration und ein ebenerdiges Zuhause wären wichtig.

Aufgrund seines Alters möchten wir ihm die Möglichkeit geben, noch lange fit und agil die Welt zu erkunden, aus diesem Grunde haben wir uns entschieden, da alle Möglichkeiten zu nutzen.

Ein Traumkerl mit kleinem Handicap aber großem Herz würde sich über Besuch auf seiner Pflegestelle freuen

Vermittlung nur nach positiver Vorkontrolle und gegen Schutzgebühr und Schutzvertrag



nami

Dogo Argentino

Alter: 24.05.2020

Unkastriert

In Gelsenkirchen auf Pflegestelle

Nami ist eine super süße Zuckerschnute, sie ahmt das Lächeln der Menschen nach und ist sehr charmant

Sie kann problemlos, nach einer vernünftigen Auslastung, alleine bleiben ohne Innenarchitekt oder Alleinunterhalter der Nachbarschaft zu spielen

Als Wachhund schlägt sie durch leises Knurren an, wenn jemand durch den Hausflur geht

Nami wurde wegen Überforderung abgegeben und lebt nun auf einer Pflegestelle mit 5 weiteren Hunden zusammen.

Auch zwei Katzen leben noch dort, denen sie zwar neugierig hinterher guckt aber sonst keinerlei Beachtung schenkt.

Sie ist super sozialverträglich, etwas grobmotorisch (Molossertypisch) und kann sehr distanzlos werden.

Ein weiterer Hund im Haushalt sollte ebenso wie Kinder standfest sein.

Sie versteht die Hundesprache und reagiert einwandfrei auf eine Korrektur durch Artgenossen (diese lässt sie dann auch in Ruhe und meidet sie).

Nami beherrscht einen sehr guten Grundgehorsam.

Sie läuft (wenn man sich konsequent durchzusetzen weiß) super locker an der Leine, pöbelt keine anderen Hunde oder sonst jemanden an und hat einen sehr guten Rückruf.

Ehrlich gesagt ist sie einfach nur ein Träumchen.

Doch jede Medaille hat zwei Seiten und ihre ist, dass sie leider zu den sogenannten „Listenhunden“ zählt.

Ihre Anschaffung ist je nach Bundesland und Kommune von unterschiedlichen Anforderungen abhängig. In NRW gilt zum einen die erhöhte Hundesteuer, welche schon abschrecken kann.

Bis zum 18ten Lebensmonat muss sie einen Maulkorb tragen, außer man kann nachweisen, dass sie regelmäßig eine Hundeschule besucht, dann ist sie bis zum Wesenstest (den sie nach momentaner Einschätzung locker bestehen wird) vom Maulkorb befreit.

Man braucht als zukünftiger Halter einen großen Sachkundenachweis für Paragraph 10 Landeshundegesetz NRW.

Zusammengefasst:

- kann alleine bleiben

- sozialverträglich

- Katzenverträglich

- Kinderlieb

- Wachtrieb vorhanden, kann noch umgelenkt werden

- super Grundgehorsam

- Leinenführigkeit

- sehr guter Rückruf

- etwas distanzlos (springt nicht!) aber kann aufdringlich werden (reagiert sofort auf eine Korrektur)

Aktuell in Behandlung wegen Demodex (weder ansteckend für Mensch noch Tier!)

Die Maus darf gerne auf ihrer Pflegestelle besucht werden.

Vermittlung nur nach positiver Vorkontrolle und gegen Schutzgebühr und Schutzvertrag, sowie Nachweis der Voraussetzungen und Auflagen zur Haltung von Listenhunden.



goethe

Goethe

Geschlecht : männlich

Alter: ca. 2 Jahre

Größe : folgt

Pflegestelle: 40699 Erkrath

Dürfen wir vorstellen? Das ist Goethe

Seit Ende Mai ist der hübsche Kerl in Deutschland und hat schon alle um den Finger, äh die Pfote gewickelt..

Er entspannt gerne und ausgiebig, versteht sich mit der Hündin auf der Pflegestelle blendend, möchte draußen am liebsten jeden Hund begrüßen und zögert auch bei Menschen nicht lange, wenn sie ihm freundlich begegnen.

Anfangs machten ihm Türen und andere Durchgänge Angst, doch selbst den Aufzug meistert er in zwischen von mal zu mal souveräner.

Draußen ist er neugierig und erschnüffelt die neue Umgebung ausgiebig.

Auch das an der Leine laufen, klappt schon hervorragend...dabei orientiert er sich gerne an der Pflegemama.

Vor Fahrrädern, Kindern und Lärm erschreckt er sich oft noch... das ist aber sicher nur eine Frage der Gewöhnung.

Er zeigt keinen Futterneid und ist auch sonst sehr gelassen im Haus.

Er hat die Regeln sofort verstanden, geht nicht an greifbare Lebensmittel o.ä., ist bereits stubenrein und meldet sich sogar, wenn er raus muss.

Durch eine alte Verletzung am Hinterlauf ist er draußen eher gemütlich und zeigt nach einiger Zeit Erschöpfung.

Sportskanonen und Wanderfans passen da vermutlich weniger.

Und zu guter letzt: Wenn er eine Sache wirklich liebt, dann ist es Kuscheln!

Sind das nicht tolle Voraussetzungen als neues Familienmitglied?

Er kann gerne auf seiner Pflegestelle besucht werden.

Vermittlung nur nach positiver Vorkontrolle und gegen Schutzgebühr und Schutzvertrag



pepsi

Geschlecht : Hündin

Alter: 1 Jahr 9 Monate

Größe : folgt

Pflegestelle: Mönchengladbach

Die kleine Maus ist jetzt seit Ende Mai in Deutschland und muss sich in der fremden Umgebung noch zurecht finden...

Ein bisschen unsicher und ängstlich ist die noch...kein Wunder, es ist alles neu und anders, viele fremde Menschen, eine komplett neue Welt... dafür gibt sie sich sehr tapfer

Wenn sie aber Vertrauen aufgebaut hat, genießt sie auch ihre Streichel - und Kuscheleinheiten

Im Haus und Garten fühlt sie sich schon sehr wohl und auch Treppen sind kein Problem für sie..

Betreten fremde Menschen oder Kinder das Zimmer, zieht sie sich zurück und sucht sich ein ruhiges sicheres Plätzchen.

Daher wäre zum jetzigen Zeitpunkt ein Zuhause ohne Kinder sicherlich besser.

Draußen sind die Umweltreize noch ein bisschen überfordernd für sie.. Sie orientiert sich dann aber am Halter und sucht dort auch den Schutz, was schon mal eine gute Grundlage ist, um weiter daran zu arbeiten..

Mit ein bisschen Zeit, Sicherheit und Training wird die Maus sicherlich bald schon ihre Gassigänge voll genießen

Wer die süße Schnecke kennenlernen möchte, kann sie gerne auf ihrer Pflegestelle besuchen kommen

Vermittlung nur nach positiver Vorkontrolle und gegen Schutzgebühr und Schutzvertrag







Linus

Alter : 2,5 Jahre

Geschlecht : männlich

Der kleine Schatz weiß noch nicht so recht, wo er hingehört, hat vermutlich viel Schlimmes erleben müssen und noch einige Ängste, die nach und nach durch schöne Erinnerungen ersetzt werden müssen..

Dies braucht eine Menge Zeit und Geduld, es wird immer wieder Rückschritte geben und nur klitzekleine Minischritte nach vorne, dessen muss man sich absolut bewusst sein...

Linus hat inzwischen schon mehr Vertrauen gefasst und freut sich richtig aufs Gassi gehen.

Da wird der Kopf von selber ins Geschirr gesteckt und anleinen ist kein Problem mehr

Ihr seht also, der süße Kerl braucht einfach nur ein wenig Zeit, um Vertrauen zu fassen.

 

Zu seinen Menschen baut er Vertrauen auf, liegt immer nahe bei ihnen und kuschelt und lässt sich kraulen...ein Schritt in die richtige Richtung

Er braucht angsthundeerfahrene Menschen mit Geduld, viel Liebe und noch mehr Verständnis..

Kinder und Trubel im neuen Zuhause wären noch zu viel für ihn..

Eine Person mit viel Zeit und dem nötigen Fingerspitzengefühl, die ihm aus seiner Angst langsam heraus hilft ohne ihn zu überfordern.. damit er endlich anfangen kann das Leben zu genießen

Linus kann gerne auf seiner Pflegestelle besucht werden.

Vermittlung nur nach positiver Vorkontrolle und gegen Schutzgebühr und Schutzvertrag.



Yuka

Geschlecht : weiblich

Alter: 3 Jahre

Kastriert : ja

Yuka ist eine dieser Hunde, die einem ganz besonders ins Herz treffen

Eine dieser zarten Seelen, die so gerne gefallen möchten, dabei so sensibel und achtsam.

Doch leider ist die Angst, geprägt durch die Vergangenheit, noch allgegenwärtig...

.. Geräusche, Situationen.. alle alltäglichen Reize außerhalb der sicheren Wohnung, versetzen Sie in Panik und sie möchte dann einfach weg...

Dabei ist sie Menschen gegenüber aufgeschlossen und freundlich, Artgenossen lässt sie einfach links liegen..

In der Dunkelheit fühlt sie sich hingegen recht sicher...dort kann sie sich auch außerhalb der Wohnung endlich entspannt bewegen und die Umgebung erkunden.

Wichtig sind ihr Routinen und klare Körpersprache, dies gibt ihr die Sicherheit, die sie so dringend braucht..

Sie braucht Menschen, die mit ihr intensiv an ihren Ängsten arbeiten und sich auf die besondere Seele Yuka einlassen

Sie möchte so gerne ihrem Menschen folgen und ihre Unsicherheit besiegen.. Ein kleiner Schatz , der darauf wartet gefunden zu werden

Yuka kann gerne auf ihrer Pflegestelle besucht werden.

Vermittlung nur nach positiver Vorkontrolle und gegen Schutzgebühr und Schutzvertrag



Coffe

Alter : ca 8 Jahre

 

Geschlecht: weiblich

Die kleine Coffe ist 2012 geboren und lebt aktuell bei Ihrer Pflegestelle in Grevenbroich.

 

Die Maus ist einer dieser ganz besonderen Hunde..

Schon im MAP versuchte sie lieber unsichtbar zu sein... wer weiß, was dieses zarte Seelchen so alles erlebt hat..

Seit Ende September ist sie auf ihrer Pflegestelle und fasst immer mehr Vertrauen.

Sie lässt sich anleinen und geht super gerne raus

Man muss sich aber bewusst sein, dass sie kein Kuschelhund ist und auch nie sein wird...

Wenn sie Nähe möchte, kommt sie an..

wenn nicht, muss man dies akzeptieren..

Sie ist eine ruhige Hündin mit eigenem Charakter, sicherlich geprägt durch die Vergangenheit..

Aber eine besondere und liebenswerte Maus, die es mehr als verdient hat, ihr Zuhause für immer zu finden

Wer mag die Schnecke auf ihrer Pflegestelle besuchen?

 

Wenn ihr die Maus gerne kennenlernen wollt, könnt ihr sie dort besuchen❤️

 

Vermittelt wird sie nur gegen Schutzvertrag, Schutzgebühr und nach positiver Vorkontrolle.